Die Institutsleitung

Prof. Dr. Boris Otto

geschäftsführender Institutsleiter

Prof. Dr. Boris Otto

Prof. Dr. Boris Otto (geb. 1971 in Hamburg) ist seit dem 1. Januar 2017 geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST in Dortmund und seit September 2013 Inhaber der Audi-Stiftungsprofessur am LogistikCampus der TU Dortmund.

Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Hamburg promovierte Otto an der Universität Stuttgart bei Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, dem früheren Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft. Er habilitierte am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen, wo er das Kompetenzzentrum Corporate Data Quality gründete und leitete. Sein beruflicher Werdegang führte außerdem über PricewaterhouseCoopers, SAP und das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO. Darüber hinaus war Otto als Research Fellow am Center for Digital Strategies an der Tuck School of Business at Dartmouth College in New Hampshire, USA, tätig. 2014 trat er dann mit Gründung des Fraunhofer-Innovationszentrums für Logistik und IT (FILIT) in das Fraunhofer ISST ein.

Ottos Forschungsschwerpunkte liegen in auf den Gebieten des industriellen Informationsmanagements, der Geschäfts- und Logistiknetzwerke sowie Methoden für den Entwurf digitaler Geschäftslösungen.

Prof. Dr. Jakob Rehof

Institutsleiter

Seit 2006 leitet Prof. Dr. Jakob Rehof (geb. 1960 in Dänemark) das Fraunhofer ISST. Neben einem Studium der Informatik und Mathematik an der Universität Kopenhagen sowie der Promotion in Informationswissenschaft, verfügt er über ein Studium der Altphilologie (Alt-Griechisch und Latein) und Philosophie.

Nach mehreren Jahren Projektleitung bei den Microsoft Research Labs in Redmond beschäftigt sich Rehof am Fraunhofer ISST vor allem mit vernetzten und verteilten Softwaresystemen, Cloud Computing, Komposition von Software Services, Informationslogistik, Workflow Management und der Spezifikation und Implementierung von Geschäftsprozessen. Als Leiter eines Fraunhofer-Instituts hat er gleichzeitig eine Universitäts-Professur inne: Er ist Inhaber des Lehrstuhls für »Software Engineering« an der Technischen Universität Dortmund.

Prof. Dr. Michael ten Hompel

Institutsleiter

Prof. Dr. Michael ten Hompel (geb. 1958 in Bergisch Gladbach) ist Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen an der Universität Dortmund, geschäftsführender Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und seit Juli 2014 Institutsleiter am Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST.

Er studierte Elektrotechnik an der RWTH Aachen und promovierte an der Universität Witten/Herdecke.

Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist Prof. ten Hompel auch als Unternehmer tätig gewesen.

So gründete er 1988 die GamBit GmbH und führte das Unternehmen, das sich vorrangig mit der Entwicklung und Realisierung von Warehouse-Management-Systemen beschäftigt, bis zu seinem Ausscheiden im Februar 2000 als geschäftsführender Gesellschafter.