HeLP

Projekt »HeLP« gestartet – Health- & Living-Plattform soll Leben im Quartier verbessern

Zum 1. April dieses Jahres ist das Projekt »HeLP« an den Start gegangen: Ziel ist der Aufbau eines sektorübergreifenden Versorgungsmanagements mit integrierter, unterstützender Nachbarschaftshilfe für das Leben im Quartier und für eine poststationäre Versorgung. Die verschiedenen Akteure des Gesundheitssektors und die Bewohner des Quartiers werden miteinander verbunden, indem eine integrierte Health- & Living-Plattform realisiert wird. Diese homogene Plattform dient zur Informationsübertragung zwischen den verschiedenen Akteuren und als intelligente Schaltzentrale für Leistungen. Dabei unterteilt sich die Plattform in einen »Case Care Organizer« zur Koordination der Akteure des Gesundheitswesens und einen Quartiersmanager zur Unterstützung der Nachbarschaftshilfe im Quartier. Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST übernimmt als Projektpartner die Erforschung des Zusammenspiels von gesundheitsbezogenen Daten mit Daten zur Realisierung eines ganzheitlichen Quartiermanagements. Hierzu sollen die bereits bestehenden Kompetenzen der EFA 2.0 (www.fallakte.de) einfließen.