Plattformstrategie für Krankenhäuser:

 

Integrating the Healthcare Enterprise (IHE) und Klinisches Arbeitsplatzsystem (KAS)

 

Die Barmherzigen Brüder Trier-Gruppe (BBT) hat einen Innovationsprozess gestartet, um den zukünftigen Versorgungsbedarfen aus Sicht der Demografie sowie dem Trend einer sich stetig digitalisierenden Gesellschaft gerecht zu bleiben. Ein wesentliches Ziel ist es, durch die digitalen Möglichkeiten unterstützende, durchgängige und kooperative Prozesse zu realisieren. Im Umgang mit medizinischen Daten bedeutet dies Systeme über internationale Standards und Profile wie Health Level 7 (HL7) und IHE miteinander zu verbinden. Hieraus resultieren komplexe Marktrecherchen, Leistungsverzeichnisse sowie Bietergespräche. Zudem muss am Ende sichergestellt werden können, dass die Systeme die Anforderungen wirklich erfüllen. Die Digitalisierung ist ein Baustein innerhalb des angestoßenen Innovationsprozesses der BBT-Gruppe.


 

Die Herausforderung

Eine Durchgängigkeit von Datenflüssen kann nur realisiert werden, wenn IT-Systeme sowohl im Frontend wie auch im Backend nahtlos zusammenarbeiten können und die Anforderungen der Nutzer an Systemkomponenten berücksichtigt sind. Letzteres ist gerade bei monolithischen, ans Krankenhausinformationssystem (KIS) gebundenen Infrastruktur eine Herausforderung. Ob best-of-suite oder best-of-breed – wesentlich ist die Möglichkeit zur Erlangung der Datenhoheit sowie einer losen Kopplung von Systemkomponenten. An dieser Stelle spielen internationale Profile und Standards eine entscheidende Rolle, insbesondere IHE.

 

Unsere Leistung

Das Fraunhofer ISST belgeitet den Prozess mit seinen weitgehenden Erfahrungen zur Umsetzung von IHE-basierten Infrastrukturen. Jährlich unterstützt das ISST IT-Hersteller des Gesundheitswesens im Rahmen des IHE Connectathon bei der Einhaltung der Interoperabilitätsvorgaben. Dieses Wissen bringt das Institut in die Kooperation mit ein:

  • Strategische Begleitung bei der Einführung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen (z.B. für IHE-fähige Komponenten)
  • Unterstützung der Anbieterbewertung
  • Konzeptbegleitung und Konzepterstellung für IHE-Plattformen
  • Durchführung von IHE-Abnahmetest

 

Das Ergebnis

Die Arbeiten des Fraunhofer ISST unterstützen den Aufbau und die Umsetzung der angestrebten digitalen Plattformstrategie der BBT. Dies umfasst die Zulieferung von Marktrecherchen sowie Vergleiche von Anbietern entlang festgelegter Kriterien.

 

Partner

  • BBT Gruppe

 

Die Förderung

  • Laufzeit: 2017 – 2019