Coop4Health.NRW

 

Coop4Health.NRW: Bürgergenossenschaft für die Stärkung von Gesundheit und Wohlbefinden der Bevölkerung in NRW

 

Im Rahmen von Coop4Health.NRW wird eine Bürgergenossenschaft mit dem Ziel »die Gesundheit und das Wohlbefinden der NRW-Bevölkerung zu verbessern« gegründet. Dabei sollen die Beteiligte durch den innovativen Governance-Ansatz selbst die volle Kontrolle über die Weitergabe ihrer persönlichen (gesundheitsrelevanten) Daten haben und dabei gemeinsam über die Nutzung zum Wohle aller Beteiligten entscheiden können. Die Daten können dann für interessierte Akteure innerhalb und außerhalb des Gesundheitssektors zur Verfügung gestellt werden. 



 

Die Herausforderung

Die Herausforderungen des Coop4Health Konsortiums sind dabei:

  • Die personalisierte und umfassende Unterstützung der Menschen beim Selbstmanagement ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens;
  • Die Sicherstellung der Privatsphäre und Implementierung einer von Einzelpersonen kontrollierten, persönlichen Datenverwaltung;
  • Die Unterstützung der politischen Entscheidungstragenden bei der Beteiligung der Einheimischen in die kommunale Politik und im öffentlichen Leben, bei der Evaluierung politischer Entscheidungen und bei der Entwicklung neuer Maßnahmen zur Gesundheitserhaltung und -steigerung der Bevölkerung;
  • Die Bereitstellung einer Plattform für datengesteuerte Forschung und Innovation im Gesundheitswesen;
  • Die Konzeption und Umsetzung innovativer und demokratischer Finanzierungsmodelle.

 

Unsere Leistung

Das Fraunhofer ISST ist im Projekt maßgeblich für die digitale Prozessunterstützung in Form einer Plattform und einer Schnittstelle zu den Nutzenden verantwortlich. Dabei steht das Fraunhofer ISST im engen Austausch mit den Projektpartnern und allen Stakeholdern wie beispielsweise Einheimische und Städte.

Im Rahmen des Projekts ist die Implementierung einer Datenplattform geplant, welche die Verwaltung, Akquise und Bereitstellung von Daten im Rahmen des Genossenschaftlichen Regulariums ermöglicht. Dabei werden, unter Einhaltung datenschutzrechtlicher, sicherheitstechnischer und genossenschaftsrechtlicher Anforderungen, Komponenten und Konzepte entwickelt und implementiert, die allen relevanten Stakeholdern eine Kommunikation und Interaktion mit der Datenplattform sowie anderen relevanten Interessensgruppen ermöglichen.   

 

Das Ergebnis

Den Teilnehmenden werden individualisierte Maßnahmen der Prävention, Gesundheitsförderung und Gesundheitsversorgung angeboten, die speziell auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet und von ihnen gewünscht sind. Die Nutzung des Wissens der Bürgergenossenschaft wird in Nordrhein-Westfalen die lokale und regionale Versorgung und Planung im Gesundheitswesen verbessern und neue Möglichkeiten für die digitale Gesundheitswirtschaft erschließen.

Die contec GmbH übernimmt die Koordination des Gesamtprojekts.

 

Die Partner

  • contec - Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH
  • Ruhr Universität Bochum
  • Maastrich University

 

Die Förderung

  • Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Europäische Union (EU EFRE) unter dem Förderkennzeichen LS2-2-028i
  • Darüber hinaus bitte die selben Logos der Förderer wie bei Bodytune einbettenLaufzeit: 05/2020-04/2022