HealthReality

 

Reallabor und interaktive Service Plattform für nutzerzentrierte Serious und Health Games

 

Das Projekt schafft mithilfe eines Experimentierraums, des sogenannten Health Reality Labs, sowie mit der Health Reality Plattform eine reale und digitale Umgebung, um die Übertragung zwischen Kreativ- und Gesundheitswirtschaft im Bereich von Anwendungen der erweiternden Realität zu fördern. Es werden Best Practices und Design Principles zur gebrauchstauglichen Umsetzung von Augmented Reality/Virtual Reality-Anwendungen erforscht und Gütekriterien festgelegt. Kreativmethoden werden weiterentwickelt, sodass die Anforderungen der Gesundheitswirtschaft erfüllt werden können.


 

Die Herausforderung  

Gesundheitsanwendungen sind an besonders hohe Anforderungen wie gesetzlich-regulatorische Gütekriterien gebunden, vor allem bei der Unterstützung therapeutisch-rehabilitativer Anwendungen. Die Entwicklung von qualitativ hochwertigen, validierten Inhalten in Form von interessanten Interaktionsmodellen, innovativen Mechaniken und einer entsprechenden Gebrauchstauglichkeit ist ein essenzieller Faktor für das Überleben einer Technologie. Um sich gemeinsam mit diesen Herausforderungen auseinanderzusetzen, strebt das Konsortium an, eine konzertierte Kooperations-, Translations- und Evaluationsstruktur zwischen Kreativ- und Gesundheitswirtschaft für erweiternde Realitäten in Nordrhein-Westfalen zu schaffen.

 

Unsere Leistung  

Im Rahmen von HealthReality entwickeln wir eine Plattform und Gütekriterien, die das Anbieten von Anwendungen auf der einen Seite sowie die Vermittlung zwischen den relevanten Experten auf der anderen Seite unterstützen. Diese Plattform soll gezielt dazu genutzt werden, um Interessensgesuche zu formulieren, sowie die starken Kompetenzen in NRW zum Thema der erweiternden Realitäten zu bündeln. Die Gütekriterien beschreiben, welche Kreativmethoden zum Einsatz gekommen sind, wie die Evaluation erfolgt ist und inwiefern gesetzlich-regulatorische Rahmenbedingungen Anwendung finden. Anhand eines Anwendungsbeispiels der Virtual Reality sowie der Augmented Reality zeigen wir, wie methodische Kompetenzen, der Experimentierraum und die Plattform zusammenspielen.

 

Das Ergebnis  

Der Experimentierraum »Health Reality Lab« macht unter Beteiligung von Patient*innen und Expert*innen der Kreativ- sowie der Gesundheitswirtschaft neue Techniken der erweiternden Realitäten für das Gesundheitswesen erlebbar und evaluierbar. »Health Reality« bedeutet, dass der Einsatz von Technologien nicht aus rein methodisch-technologisch zentrierter Sicht erfolgt, sondern immer unter Beteiligung von späteren Nutzerinnen und Nutzern.
 

Die Partner  

  • Gluon Studios GmbH
  • Hochschule für Gesundheit
  • Fraunhofer ISSTINNOMAN GmbH
     

Die Förderung 

  • Förderer: Leitmarktagentur.NRW
  • Förderkennzeichen: EFRE-0801061
  • Laufzeit: 11/2018-10/2021


Projektwebseite