Anknüpfung von Haiers Kundenplattform COSMOPlat an die GAIA-X Architektur

 

Das Projekt befasst sich mit der konzeptionellen Integration der GAIA-X-Komponenten in die Plattform COSMOPlat des Projektpartners Haier. Der weltweite Marktführer für Haushaltsgeräte unterstützt mit der Kundenplattform unter anderem dabei, Fertigungsprozesse ihrer Produkte zu optimieren. Durch die Anbindung an GAIA-X und der damit verbundenen Integration der International Data Spaces (IDS) eröffnet sich eine neue Kundengruppe mit weiteren potenziellen Nutzern, welche ihre Prioritäten auf die Kernaspekte des IDS legen. Dabei ist es diesen Kunden möglich neue digitale Services von Haier zu nutzen, die gleichzeitig die Aspekte der Datensouveränität hinsichtlich des Datenaustausches und der -nutzung berücksichtigen.

  


 

Die Herausforderung  

Die Integration der GAIA-X und IDS-Konzepte in die komplexe Plattform COSMOPlat stellt eine vielschichtige Aufgabe dar. Wissenschaftler und Entwickler verschiedener Fachdisziplinen arbeiten dazu Hand in Hand, um Integrationsalternativen zu entwickeln und zu evaluieren. Hier gilt es insbesondere die beabsichtigten Ziele der Gewinnung neuer Kundengruppen in der Konzeption und der unterliegenden Geschäftsprozesse und -modelle zu berücksichtigt.

 

Unsere Leistung  

Im Rahmen des Projekts entwickelt das Fraunhofer ISST in enger Abstimmung mit dem Projektpartner ein Konzept zur Integration der digitalen Plattform COSMOPlat in GAIA-X und den IDS. Hierzu bringt das Fraunhofer ISST seine vorhandene Expertise zu Datenökosystemen, zur Cloud Transformation sowie zur Plattformkonzeption in das Konzept mit ein. Anhand selektiv ausgewählter Anwendungsfälle werden verschiedene Integrationspunkte identifiziert. Im weiteren Verlauf wird ein konkreter Use Case zusammen mit einem deutschen Partnerunternehmen entwickelt. Dieser erlaubt mittels IDS-Connectoren einen souveränen Datenaustausch zwischen dem deutschen Partner und COSMOPlat im Einklang mit der GAIA-X-Infrastruktur. Auf Grundlage des Use-Case-Konzepts steht das Fraunhofer ISST den beiden Partnern bei der technischen Realisierungsphase beratend zur Seite.

 

Das Ergebnis  

Ziel des Vorhabens »Anknüpfung von Haiers Kundenplattform COSMOPlat an die GAIA-X Architektur« ist es, den Projektpartner Haier mit seiner Plattform COSMOPlat die Anknüpfung an GAIA-X und den IDS zu ermöglichen. Dies wird durch die Entwicklung eines Integrations-Konzepts und einer beratenden Unterstützung realisiert. Hierdurch bietet sich für Haier das Potenzial mit COSMOPlat eine Vielzahl neuer Partner aus dem europäischen sowie außereuropäischen Umfeld zu gewinnen.

 

Die Partner

  • Haier Digital Technology (Qingdao) Co., Ltd.