#Data_RSR – Der Vlog unseres Institutsleiters Prof. Dr.-Ing. Boris Otto

Wie entstehen aus Daten Innovationen?

In seinem Data Researchers Vlog beleuchtet Prof. Dr.-Ing. Boris Otto aktuelle Digitalisierungsthemen – knapp, informativ und fundiert.

Prof. Otto ist Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik und Professor für Industrielles Informationsmanagement an der Technischen Universität Dortmund. Er ist ein gefragter Experte für Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, zudem berät die Bundesregierung zur Digitalisierungsstrategie. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf dem industriellen Informationsmanagement, Geschäfts- und Logistiknetzwerken sowie Methoden für den Entwurf digitaler Geschäftslösungen. Innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft ist er der Kopf des »International Data Spaces«, die auf einen standardisierten und souveränen Datenaustausch zwischen Unternehmen abzielt.

#7: Cloud-Strategien: Innovationspotenziale in Unternehmensnetzwerken heben (08/2020)

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

#Cloud #Datenstrategie #Innovationen #Ökosysteme #IDS #GAIA-X #DataSharing #Skalierung #Automatisierung #Standardisierung #OpenSource #DevOps #NoLogin # Interoperabilität #Portabilität

 

Cloud Computing ist kein neues Thema, doch es nimmt gerade stark an Fahrt auf: Wo Unternehmen Innovationen immer stärker kooperativ in Netzwerken oder Ökosystemen mit Partnern entwickeln, brauchen sie IT-Plattformen »in ihrer Mitte«, um Daten auszutauschen. Natürlich wollen sie dabei die Souveränität über die Datennutzung behalten.

  • Welche betriebswirtschaftlichen Gründe sprechen hierbei für Cloud-Lösungen?
  • Und welche technischen Herausforderungen gilt es zu beachten, um eine Abhängigkeit von einem Cloud-Anbieter zu vermeiden
  • Welche Rolle spielen Open Source-Entwicklungen, DevOps, GAIA-X oder die Initiative International Data Spaces in diesem Zusammenhang?

 

Diese Fragen beantwortet Prof. Dr.-Ing. Boris Otto, Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, im aktuellen Data ReSearcheRs Vlog zum Thema Cloud-Strategien.

 

#6: Start von GAIA-X: Wie können Unternehmen partizipieren? (06/2020)

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

#GAIA-X #Datensouveränität #InternationalDataSpaces #IDS #DataSovereignty #DataSharing

Insgesamt zweiundzwanzig Gründungsmitglieder starteten am 4. Juni 2020 offiziell mit dem Aufbau der europäischen Dateninfrastruktur »GAIA-X«. Europäischen Unternehmen soll es so ermöglicht werden, ihren vorhanden Datenschatz zu heben und zu nutzen.

  • Doch was muss die Infrastruktur für das Teilen von Daten auf der einen Seite und die Wahrung von Geschäftsgeheimnissen auf der anderen Seite alles bieten?
  • Und wie können interessierte Unternehmen sich an der Dateninfrastruktur beteiligen?
  • Welche Rolle übernimmt die GAIA-X-Foundation dabei?


Diese drei Fragen beantwortet Prof. Dr.-Ing. Boris Otto, Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, im aktuellen Data ReSearcheRs Vlog.

#5: Datenökonomie – Datenqualität (01/2020)

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

#Datenökonomie #Datensouveränität #Datenqualität

Heute geht es im Data Reserachers Vlog um ein fundamentales Thema der Datenökonomie:

  • Was sind Daten eigentlich und wie grenzen sie sich von Informationen ab?
  • Wie bemisst man Datenqualität und was sind Daten überhaupt wert?
  • Welche Parameter sind wichtig für die Datenqualität?

Antworten auf diese Fragen gibt Prof. Dr.-Ing. Boris Otto, Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST. Er nutzt dazu das Beispiel der D-U-N-S-Nummer der Fraunhofer-Gesellschaft. Boris Otto zeigt auf, warum Datenqualität und Datenwert eng zusammenhängen und warum es wichtig ist, den funktionalen Zusammenhang zwischen diesen beiden Dimensionen zu erforschen.

#4: GAIA-X – Daten souverän sichern (10/2019)

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

#GAIA-X #Datensouveränität #InternationalDataSpaces

GAIA-X schafft eine vernetzte Dateninfrastruktur für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Unternehmen in Deutschland, Europa und der Welt.

  • Doch was ist eigentlich GAIA-X?
  • Warum braucht man es?
  • Und was hat GAIA-X mit der „International Data Spaces“-Initiative zu tun?

Diese drei Fragen beantwortet Prof. Dr.-Ing. Boris Otto, Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, im aktuellen Data ReSearcheRs Vlog.

#3: Der Begriff Ecosystems (07/2019)

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

#Data_RSR #DataValue #DataEconomy #Ecosystems

Einer der intensiv diskutierten Begriffe der Digitalisierung: »Ecosystems«. Doch was verbirgt sich dahinter? Worin besteht der Unterschied zwischen »Ecosystems« und »klassischen« Unternehmensnetzwerken?

Diese Fragen beantwortet Prof.  Boris Otto im VLog #3, denn: Innovationen finden zunehmend in wirtschaftlichen Ökosystemen statt, in denen sich verschiedene Mitglieder wie Unternehmen, Forschungsorganisationen, Zwischenhändler (z.B. elektronische Marktplätze), Regierungsbehörden, Kunden und Konkurrenten zusammenschließen, um gemeinsam innovative Wertangebote zu erzielen.

#2: Der digitale Zwilling (05/2019)

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

#Data_RSR #DataValue #DataEconomy

Digitaler Zwilling als zentrale Voraussetzung für den Erfolg von Industrie 4.0. Was ist ein digitaler Zwilling? Wie er funktioniert er? Warum ist er so wichtig für die Industrie 4.0?

Diesen, und vielen weiteren, Fragen geht Prof. Boris Otto mit der #2 Folge von DataRSR nach: Als Produkt, das in seiner Entstehung konzeptionell charakterisiert ist und auf Daten, Informations- sowie Datenmodellen basiert, ist der Digitale Zwilling kein gänzlich neues Konzept, dennoch ein Konzept, das stetig an Bedeutung gewinnt. Als Grundlage u. a. für semantische Funktionen stellt er sicher / garantiert er die Interoperabilität zwischen verschiedenen Akteuren.

#1: Der Wert von Daten (03/2019)

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

#Data_RSR #DataValue #DataEconomy

Was sind Daten wert? Wie kann man den Wert von Daten quantifizieren und messen? Das ist eine zentrale Fragestellung für Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung. Um den Wert von Daten zu bestimmen, können die gleichen drei Größen angesetzt werden wie bei anderen Gütern: Welche Kosten sind entstanden? Welchen Nutzwert haben die Daten? Wer ist der Käufer und was ist er bereit zu zahlen?

Projekte und weiterführende Informationen, die Sie interessieren könnten: