Abschlussveranstaltung  /  18.4.2018

Arbeitsintegrierte Weiterbildung im Handel. Abschlussveranstaltung

Wie kann Lernen im Arbeitsprozess effizient unterstützt werden? Dieser Frage ist das Projekt HANDELkompetent nachgegangen, dessen Ergebnisse wir Ihnen am 18. April 2018 in der IHK Köln vorstellen möchten. Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit zu erfahren, wie Sie die Lösung auch in Ihrem Unternehmen zum Einsatz bringen können.

Das Konzept von HANDELkompetent sieht vor, Lernende in die Lage zu versetzen, erfolgreich arbeitsprozessintegriert zu lernen. Das Konzept wurde 2017 mit dem Innovationspreis-IT der initiative Mittelstand in der Kategorie E-Learning ausgezeichnet. Es sieht vor, dass Lerninhalte in Abhängigkeit vom aktuellen Kompetenzprofil, den angestrebten Kompetenzentwicklungszielen sowie von äußeren Einflüssen wie Uhrzeit, Geräuschkulisse, Ort oder Lernzeitraum empfohlen werden. Neben der technischen Realisierung in Form einer Tablet-App, die E-Learning-Inhalte passend zum aktuellen Kontext anzeigt, wurde ein Konzept entworfen, das die Art und Weise der Lerninhaltsauwahl zur Kompetenzsteigerung der Lernenden beschreibt. Das Lernen im Betrieb wird von einem/r Kompetenzpaten/in gesteuert und begleitet, der die Lernenden bei der persönlichen Kompetenzentwicklung berät. Darüber hinaus unterstützen sich die Lernenden in Lerntandems, also Zweierteams, in denen sich die beiden Tandempartner gegenseitig bei den Lerninhalten helfen, in der Transferphase beobachten und einander Feedback geben. 

Anmeldung bis zum 30.3.18 unter:

info@handelkompetent.de

Bitte geben Sie hierbei Ihren Namen, ihr Unternehmen/Institution sowie Ihre E-Mail-Adresse an.

(Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass von Ihnen auf der Veranstaltung Fotos und Videos gemacht werden dürfen, die im Rahmen des Projekts HANDELkompetent zu Dokumentations- zwecken verwertet werden dürfen.)

Weitere Informationen unter: www.handelkompetent.de