Leitthema »Data Ecosystems«

Wasser, Licht, Pflanzen und Tiere: Das Zusammenspiel all dieser Faktoren in einem natürlichen Ökosystem ist ein hervorragendes Vorbild für hochmoderne Wertschöpfungsketten in der Wirtschaft. So wie es in der Natur gelingen muss, einen Ausgleich zwischen den Interessen aller Teilnehmer eines Ökosystems zu schaffen, gilt es auch in der digitalisierten Wirtschaft, die Interessen aller Datengeber und Datennutzer bestmöglich zu verbinden.

mehr Info

The Data ReSearcheRs Vlog 2

Statements und Analysen zu Digitalisierungstrends von Prof. Dr.-Ing Boris Otto (Institutsleiter am Fraunhofer ISST) #2: Der digitale Zwilling (05/2019)

Politik und Wirtschaft bekräftigen den International Data Space

mehr Info

Geschäftsfeld Gesundheitswesen

mehr Info

Gerschäftsfeld Datenwirtschaft

mehr Info

Geschäftsfeld Logistik

mehr Info

Geschäftsfeld Automotive

mehr Info

Daten als strategische Ressource für Data Ecosystems

Wo Künstliche Intelligenz und verteilte Wertschöpfungsketten den Erfolg von Unternehmen maßgeblich beeinflussen, müssen immense Datenvolumina zielführend und planvoll bewirtschaftet werden. Denn Daten sind nicht länger ein Nebenprodukt der eigentlichen Leistungserbringung für die Industrie, sondern immer häufiger deren Kerngeschäft. Daher gilt heute mehr denn je: Daten sind die strategische Ressource für die Digitalisierung der Wirtschaft. Diesen wertvollen Rohstoff bestmöglich zu nutzen, muss das Ziel von Business-Ökosystemen sein.

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST setzt Standards für das (kontrollierte) Teilen von Daten. Es erforscht den Wert von und den souveränen Umgang mit Daten. Gemeinsam mit vielen Partnern aus Industrie und Politik schafft das Institut mit dem »International Data Space« den gesamtwirtschaftlichen Rahmen für die Datennutzung, aber auch die individuelle Lösung für das einzelne Unternehmen. Dabei fokussiert sich das Institut auf vier Anwendungsbranchen: die Logistik, die Datenwirtschaft, Automotive und das Gesundheitswesen.

AKTUELLES

 

Jahresbericht / 19.6.2019

Was Digitalisierer von der Natur  lernen können (und sollten),
erfahren Sie im Jahresbericht 2018 des Fraunhofer ISST.

 

Summit / 25.6.2019

Die »International Data Spaces Association« lädt am 25. Und 26. Juni 2019 zum »2nd IDSA Summit« in Bonn (Campus der Deutschen Telekom) ein.

 

Kongress / 17.9.2019

»New Horizons in Digital Health 2019«

Das »SMITH« Konsortium lädt vom 17. – 18.09.2019 zum Kongress in Berlin ein.

 

 

Aus Politik und Zeitgeschichte / 17.6.2019

APuZ »Datenökonomie«

Markus Spiekermann in der aktuellen APuZ zum Thema »Chancen und Herausforderungen in der Datenökonomie«

 

DEMAND-Kurzbericht / 17.6.2019

Kurzbericht »Datenwirtschaft in Deutschland – eine Analyse der Unternehmensgründungen in den Zukunftsfeldern Data and Analytics und Artificial Intelligence«.

 

Positionierung / 3.6.2019

Boris Otto spricht vor der Enquete-Kommission »Künstliche Intelligenz« des Deutschen Bundestages zu Datensouveränität.

 

Best Paper Award

Best Paper Award bei der eTELEMED 2019

Best Paper Award für die Fraunhofer ISST-Mitarbeiter Salima Houta, Pinar Bisgin, Pascal Dulich: Für ihr Paper »Machine Learning Methods for Detection of Epileptic Seizures with Long-Term Wearable Devices« wurden die drei Wissenschaftler im Rahmen der eTELEMED 2019 (Eleventh International Conference on eHealth, Telemedicine, and Social Medicine) im griechischen Athen als eines der fünf besten Paper ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 

Connectathon / 8.4.2019

iVY.CONNECT

Fraunhofer ISST testet eigene IHE Connectivity Suite

 

Presseinformation / 22.2.2019

International Data Spaces Initiative

Fraunhofer präsentiert Schlüsselkomponente für digitalen Datentausch nach europäischen Werten

 

Projekt

Industry 4.0 Scaling Center

Wollen Sie Industrie-4.0-Prototypen in Ihrem Unternehmen skalieren?

 

Neuer Report: Data Catalogs

»Data Catalogs - Integrated Platforms for Matching Data Supply and Demand Reference Model and Market Analysis« erschienen