Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

Digital Business Engineering

Leitthema Digitalisierung

mehr Info

Digitization in Logistics

mehr Info

Digitization in HealthCare

mehr Info

Digitization in Service Industries

mehr Info

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST bietet ganzheitliche IT-Lösungen für Logistics, HealthCare und Service Industries.

AKTUELLES

 

Pressemitteilung

Daten als Rohstoff digitaler Geschäftsmodelle:

Fraunhofer ISST feiert 25 Jahre IT-Forschung

 

Veranstaltung

HealthLab Day

Am 25. September 2017 findet der HealthLab Day von 13:30 bis 17:30 Uhr, veranstaltet durch die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH statt.

 

Kongress

IoT Solutions World Congress

Vom 3. bis zum 5. Oktober 2017 findet in Barcelona der IOT Solutions World Congress statt. Das Fraunhofer ISST wird hier vertreten sein, um das Projekt »Industrial Data Space« vorzustellen.

 

»Data Analytics and Security« als Thema bei der Logistics Digital Conference

Vom 21.-22. November 2017 findet in Frankfurt die »Logistics Digital Conference« statt. Das Fraunhofer ISST wird dabei durch Dr.-Ing. Jan Cirullies vertreten, der am zweiten Konferenztag zum Thema »Data Analytics and Security: Big Data für eine optimierte Supply Chain« referieren wird.

 

Pressemitteilung

Bundesregierung und Fraunhofer treiben Internationalisierung von Industrie 4.0 weiter voran

 

Jahresbericht

Online-Jahresbericht 2015/2016

Der Jahresbericht des Fraunhofer ISST für die Jahre 2015/2016 mit Vorstellung der neuen Institutsleitung sowie aktuellen Geschäftsfeld- und Projektdarstellungen.

 

»Projekt PCompanion gestartet«

Fraunhofer ISST arbeitet am Aufbau eines mobilen Gesundheitssystems zur Unterstützung von Parkinsonpatienten mit.

 

Pressemitteilung

Experten-Forum treibt Forschungsprojekt »NephroTeTe« voran

Im Zuge des kürzlich gestarteten Forschungsprojekts »NephroTeTe« fand am 04.07.2017 das Experten-Forum Nephrologie 2.0 mit dem Themenschwerpunkt »Telemedizinische Technologien zur Unterstützung einer intersektoralen Versorgung nephrologischer Patientinnen und Patienten« statt.

 

Pressemitteilung

I/E-HealthNRW – Hand in Hand bestens versorgt

MedEcon betreut Modellregion Dortmund - Fraunhofer ISST erbringt Seniorexpertise »Elektronische FallAkte«

 

Kurzbeitragserie Digitale Gesundheitsdatenräume

Industrial Data Space trifft auf Digitale Gesundheit – Datenräume im Zeichen von IHE, HL7, Datenschutz und Co.

 

»No easy way to the digital supply chain«:

Dr. Jan Cirullies auf der Automotive Logistics Europe Conference

Wie verändern sich Supply Chains in der Automobilindustrie? Diese Frage diskutierten Experten verschiedener Länder Anfang Juni auf der Automotive Logistics Europe Conference. Unter ihnen Dr.-Ing. Jan Cirullies vom Fraunhofer ISST.

 

Projekt »EPItect« auf dem Zukunftskongress

Am 26. und 27. Juni wird das Epilepsie-Projekt EPItect auf dem 3. Zukunftskongress "Technik zum Menschen bringen"des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Bonn vorgestellt.  

 

Neue Studie »Das Krankenhaus der Zukunft« ab sofort erhältlich

Das Krankenhaus der Zukunft ist einem stetigen Wandel unterworfen. Die Rahmenbedingungen für die Krankenhäuser in Deutschland ändern sich vielfach gravierend. Die Digitalisierung und Autonomisierung wird zu neuen Konzepten und Ideen in der Krankenhauslandschaft führen. Das Fraunhofer IML und ISST aus Dortmund haben auf Grundlage ihrer mehrjährigen Tätigkeiten im Krankenhausbereich eine Zukunftsstudie erstellt. Diese Studie gibt einen Einblick wie sich die Organisation und Prozesse bezüglich der Logistik und IT in Krankenhäusern ändern wird.

 

Referenzarchitekturmodell für den Industrial Data Space veröffentlicht

NephroTeTe

Telemedizinische Technologien zur Unterstützung einer intersektoralen Versorgung nephrologischer Patientinnen und Patienten

Von im Jahr 18 Mio. stationär behandelten Patienten in deutschen Krankenhäusern erleiden bis zu fünf Prozent ein akutes Nierenversagen. Sowohl Patienten als auch Ärzte übersehen dies häufig – mit dramatischen Folgen: Zusätzliche Erkrankungen und stark erhöhte Sterblichkeit sind keine Seltenheit.

Projekt »HeLP« gestartet

Health- & Living-Plattform soll Leben im Quartier verbessern Zum 1. April dieses Jahres ist das Projekt »HeLP« an den Start gegangen: Ziel ist der Aufbau eines sektorübergreifenden Versorgungsmanagements mit integrierter, unterstützender Nachbarschaftshilfe für das Leben im Quartier und für eine poststationäre Versorgung.

 

Neuer Kopf für Digital Business Engineering

Prof. Dr. Boris Otto verstärkt die Institutsleitung des Fraunhofer ISST

Seit Jahresbeginn verstärkt Prof. Dr. Boris Otto als neuer geschäftsführender Institutsleiter die Führungsspitze des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST in Dortmund. Prof. Dr. Jakob Rehof (Schwerpunkt Wissenschaft) und Prof. Dr. Michael ten Hompel (Schwerpunkt Standortentwicklung) komplettieren die Institutsleitung. Gemeinsam entwickeln sie das Institut zum Innovationspartner für die Digitalisierung der Wirtschaft und die Datenökonomie weiter. Der Schwerpunkt liegt auf Digitalen Geschäftslösungen zum Beispiel für die Logistik, das Gesundheitswesen und die Versicherungswirtschaft.